Die Wiener Kaffeehausbetriebe zelebrieren am 1. Oktober den "Tag des Kaffees" mit zahlreichen literarischen Lesungen. In Kooperation mit der Vereinigung der europäischen Kulturinstitute sowie Kulturabteilungen europäischer Botschaften EUNIC mit dem Auftrag die Rolle der Kultur in Europa zu erweitern lesen an diesem Tag folgende prominente Persönlichkeiten aus bekannten Werken:


18 Uhr: Ronald Rudoll, Café Hummel, 8., Josefstädter Straße 66; Nicole Beutler, Café Central, 1., Herrengasse 14; Mercedes Echerer, Café Bräunerhof, 1., Stallburggasse 2; Cornelius Obonya, Café Museum, 1., Operngasse 7.


20 Uhr: Zdenka Hartmann Prochazkova, Café Schwarzenberg, 1., Kärntner Ring 17; Sabine Haupt, Café Landtmann, 1., Universitätsring 4; Karl Markovics, Café Sperl, 6., Gumpendorfer Straße 11; Peter Ahorner, Café Prückel, 1., Stubenring 24; Stefan Fleming, Café Korb, 1., Brandstätte 9; Barbara Petrisch, Café Weimar, 9., Währinger Straße 68.


Aktionen zum "Tag des Kaffees" gibt es österreichweit. Als Dankeschön für die Kaffeehaustreue erhalten Gäste an diesem Tag, solange der Vorrat reicht, einen Display-Cleaner für Handys mit dem Schriftzug "I love Kaffeehaus".

 

Quelle: Wirtschaftskammer Wien
wko.at

 

home