Ing. Harald Sexl * Ingenieur- und Sachverständigenbüro

Achten Sie auf die A-Fi-Perforation

Kleine Ursache große Wirkung!

Oft müssen Druckprodukte für den Versand in Folie eingearbeitet werden. Folien sind meistens aus einem Material hergestellt,

das im Recycling-Kreislauf nach der Entfernung vom Produkt keine Probleme verursacht.
Ein Problem entsteht bei einem verschlossenen Produkt! Zum Beispiel wenn der Konsument das Produkt unbeachtet in den Mistkübel entsorgt! Dann lässt sich diese Folie im nachfolgenden Recycling-Prozess mechanisch sehr schwer vom Papier trennen! Dies ist dann teilweise überhaupt nicht möglich.
Abhilfe schafft hier eine A-Fi-Perforation!
Bei den meisten Versendern kann diese Perforation ohne Mehrkosten eingefordert werden. Durch die Perforation der Folie öffnet sich die Folie im Recycling-Prozess sehr leicht! Einer Trennung steht nichts mehr entgegen!

Sprechen Sie bitte mit ihrem Versender – im Sinne des Österreichischen Umweltzeichens und des europäischen Umweltzeichens - EU-Ecolabel.

Adresse


Hans Tinhof Straße 9
7000 Eisenstadt
Österreich

Kontakt


+43 664 10 00 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten


Montag - Freitag
8:00 - 19:00 Uhr

Wir bitten um Terminvereinbarung.